12 aus 12 im September 2013

Standard

Wieder einmal 12 Fotos vom 12. Tag eines Monats nach einer Idee von Caro (draussen nur Kännchen).

Das war mein Tag – leider fehlt wegen einer stromlosen Kamera in der Tagesmitte zum Beispiel das leckere Eis mit der kleinen Dame.

Morgens erst mal die Karte gecheckt, weil wir morgen zu Freundinnen fahren, zu einer ganz besonderen Regenbogenfamilie.

IMG_248112

 

 

 

 

 

 

 

Frühstück: Mirabellen-Schmandkuchen aus dem Kühlschrank, weils schnell gehen musste. Dazu „Pfefferminzkakao“. Was ist das denn? Hab´ich aus dem Buch „Oskars für Kids“ (wunderbares Buch, Schnapp vom letzten Flohmarkt): Pfefferminztee mit Kakaogetränkepulver, etwas süßen und etwas Milch dazu, in etwa Geschmacksrichtung After Eight. Wirklich besser als es klingt!

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit der kleinen Dame Obstgarten gespielt… Mich über das krasseste Knöllchen meines bisherigen Lebens geärgert. Das Bußgeld, puh, heftig, aber  – na ja, ok. Aber die „Gebühr“? Wozu das denn? Im ersten Brief bekam ich nicht mal mitgeteilt, wieviel Geld ich wohin schicken sollte – nur Angaben machen sollte ich. Dann im zweiten Brief gleich einen viertel Hunderter „Gebühr“. Verglichen damit fühlte ich zum zugehörigen ersten Flensburgpunkt fast Coolness.

 

 

 

 

 

 

 

Dann aber getröstet und beglückt die Jesey-Stoffe vom kleinen Ausflug zu Lille-Stoff in der letzten Woche ausgepackt. Links, das wird ein loop-Schal, soweit der Plan.

Und weil zwei ganz besondere Geschenke morgen früh in Geschenkpapier wandern und mit zu der Regenbogenfamilie fahren, die wir morgen besuchen, habe ich von den beiden – schon fast in der Abenddämmerung – noch Abschiedsfotos gemacht. Zwei hoffentlich herzerwärmende Quilts für die beiden aus Russland stammenden Adoptivtöchter von Freundinnen, die ich sage und schreibe über fast drei Jahre hinweg genäht habe, immer wieder mal weiter, oft fehlte die Zeit.

Schon aufregend, dass die zwei Decken morgen endlich zu den Mädchen wandern, für die sie gemacht sind.

Matrioschka-Quilt1Matrioschka-Quilt2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und dann hatte ich, weil ich so entzückt davon war, noch einen solchen Quilt (etwas detaillfreudiger und auch insgesamt schneller genäht) für unsere kleine Dame zu deren dritten Geburtstag gemacht, in lila gab es den entzückenden Matroschka-Stoff, der mich inspiriert hatte, auch noch. Und weil´s heute passte hab´ ich ihren  auch nochmal fotografiert.

Matrioschka-Quilt3

Mehr Fotos von den drei Quilts demnächst nochmal hier. Ich bin gespannt, wie die Kiner das morgen finden. Und Fotos vom Geburtstags-Auspacken folgen auch noch…

Zum Geburtstag für den Kleindamenonkel, seines Zeichens Angler, hab´ ich diese (mit Hilfe der Stickmaschine der Liebsten bestickte) Hülle für ein Fischbesteck genäht. Pünktlich fertig geworden. Bei der Liebsten gibt´s übrigens ein schönes Gesticksel zu gewinnen, klickt doch einfach mal in die Verlosung.

 

 

 

 

 

 

Und am Abend bin ich dann noch völlig unkreativ durch ein paar Trash-Sendungen in unserer Mini-Glotze gezappt.

Glötzi

Und nun gute Nacht und mehr 12 aus 12s gibt es hier.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s